Kleinverlage in Not!

... denn es grummelt mächtig in der Bücherwelt.

Dunkle Wolken ziehen auf und bedrohen immer mehr die Existenzen vieler Kleinverlage und damit den Menschen, die hinter dem Verlag stehen.

Nicht nur, dass viele Kleinverlage gegen die übermächtigen Konkurrenten oder dem Geschäftsgebaren des Buchhandels bestehen müssen. Dazu kommt noch die Geiz-ist Geil Mentalität vieler Menschen.

Nun macht den Kleinverlagen schon seit über einam Jahr die Corona Pandemie einen Strich durch die, ohnehin schon bescheidene, Rechnung.

Echt traurig...

Und weil alle kleinen Geschäfte unter Corona leiden, sollte man direkt bei den Verlagen, über deren Homepage einkaufen.

Davon haben die Verlage viel mehr, als würde man bei Amazon und Co. einkaufen. Denn von denen bekommen die Verlage nur einen Bruchteil dessen, was die Verlage an Kosten tatsächlich haben.

Die Druckkosten, das Lektorat, die Coverdesigner usw. Alle die Kosten, bevor ein Buch vom Leser in der Hand gehalten wird.

Und das finde ich unfair.

Also... Hereinspaziert und Buch gesucht:

 P.S. Ich habe hier nur eine kleine Auswahl gelistet. Es gibt noch viel mehr gute Kleinverlage, die es wert sind besucht zu werden.

Acabus Verlag
Amrun Verlag

Ashera Verlag

Art Skript Phantastik Verlag

Buchheim Verlag

Edition Roter Drache

Festa Verlag

Leseratten Verlag
Machandel Verlag
Rabenwald Verlag
Talawah Verlag

Torsten Low (Verlag Torsten Low)

Verlag ohneohren