Die Feder und das Lektorat

 

Am Anfang steht die Idee und oft wird daraus eine Geschichte geschrieben.

Die wird danach mit "spitzer Feder" auf ihre Schwachstellen geprüft.

Jeder Autor und jede Autorin liebt das eigene Werk, machnmal so wie ein eigenes Kind. Was es ja auch irgendwie ist.

Man kann es nie perfekt machen. Aber man kann es gut machen. Und dabei möchte ich dich unterstützen.

Das biete ich an: Klick

                                                                   

                                                                            Entsprechende Anfragen bitte unter: Kontakt